CODE OF CONDUCT-VERHALTENSCODEX

Auf unser Leitbild aufbauend ist der Code of Conduct unser Verhaltenskodex, der unser Leitbild noch stärker greifbar macht. Er definiert die Regeln für unser tägliches Arbeiten intern wie extern. Damit schlägt er die Brücke zwischen den Leitbild und den vielen verschiedenen Richtlinien und rechtlichen Regelungen im Unternehmen.

Code of Conduct  -  Verhaltenscodex

Präambel

Verbessern - verändern - erneuern!

Dies ist der Anspruch an uns selbst mit dem wir weiteren Erfolg in der Zukunft anstreben.

Der Schlüssel zum Unternehmenserfolg liegt in einer unternehmensweiten, von Rechtschaffenheit, Ethik und persönlicher Verantwortung geprägten Unternehmenskultur. Die ethischen Anforderungen an unternehmerisches Handeln und am Arbeitsplatz werden immer anspruchsvoller.

Unser Verhaltenscodex ist der Orientierungsrahmen für alle Menschen im Unternehmen. Er verknüpft unseren Anspruch an die Einhaltung von Recht und Gesetz mit unseren besonderen Anforderungen an ethisches Verhalten. Zusammen mit unserem Leitbild ermöglicht er unseren Geschäftserfolg. Er stellt einen Anspruch an uns selbst, zugleich ist er Versprechen nach außen.

Unser Leistungsverständnis beinhaltet immer zwei Fragestellungen: "Was habe ich erreicht?" und "Wie habe ich mich dabei verhalten?". Beides ist uns wichtig. Wir wollen unsere Ziele erreichen - und dabei stets korrekt und vorbildlich handeln. Dabei fühlen wir uns der Null-Fehler-Strategie verpflichtet.

Unser Verhaltenscodex ist dynamisch, er verschließt sich nicht gegen neue Verhaltensnormen. Die verbindlichen Rechtsnormen können sich wandeln, und durch Richtlinien können die Verhaltensanforderungen konkretisiert werden.

Ein Teil von Müller-Präzision zu sein und diese Identität zu teilen, verlangt von jedem Einzelnen, Verantwortung zu übernehmen. Wir sind uns bewusst, dass unser Erfolg und die mit dem täglichen Engagement unserer Mitarbeiter erworbene Reputation des Unternehmens schon durch ein einmaliges Fehlverhalten Schaden nehmen kann.

Fehlverhalten und Verstöße gegen Verhaltensanforderungen hinsichtlich Integrität und Wertschätzung sowie Verstöße gegen Rechtsvorschriften und Richtlinien können nicht nur für den Einzelnen persönlich, sondern auch für das ganze Unternehmen schwerwiegende Folgen haben. Die Verhaltensregeln die wir uns geben sind einzuhalten. Fehlverhalten wird daher nicht geduldet.

Müller-Präzision erwartet ganz besonders von seinen Führungskräften aufgrund ihrer Vorbildfunktion ein an den Kompetenzanforderungen gespiegeltes Verhalten.

Müller Präzision fordert von all seinen Beschäftigten, dass sie sich im Sinne dieser Grundsätze verhalten.

Grundsätzliche Verhaltensanforderungen

Müller-Präzision vertraut darauf, dass die persönlichen Interessen der Beschäftigten nicht im Konflikt mit den Unternehmensinteressen stehen.

Wir dürfen keine Nebentätigkeiten ausüben, die den Interessen der Müller-Präzision GmbH entgegenstehen, insbesondere wenn Gründe des Wettbewerbs dagegen sprechen.
Eine Nebentätigkeit ist jede Tätigkeit, in der außerhalb des Hauptarbeitsverhältnisses die Arbeitskraft einem Dritten zur Verfügung gestellt wird - unabhängig davon, ob dies entgeltlich oder unentgeltlich erfolgt. Hierunter fällt auch eine selbständige Nebentätigkeit.
Ausnahmen bedürfen einer ausdrücklichen Genehmigung.

Die private Nutzung von Firmeneigentum ist grundsätzlich nicht erlaubt. Ausnahmen bedürfen auch hier einer ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung.

Jeder Mitarbeiter ist verpflichtet sparsam und umweltverträglich mit den Ressourcen des Unternehmens umzugehen.

Geschäftsbeziehungen mit Kunden / Lieferanten

Vertrauen, Fairness und ein hohes Maß an Unabhängigkeit in geschäftlichen Entscheidungen prägen unseren Umgang mit Geschäftspartnern. Private Interessen und persönliche Vorteile dürfen unsere geschäftlichen Entscheidungen nicht beeinflussen.

Wie wir den Kundenkontakt gestalten, prägt nachhaltig das Erscheinungsbild unseres Unternehmens. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir uns in diesem sensiblen Bereich regelkonform und zugleich ethisch korrekt verhalten.
Um das Vertrauen unserer Kunden zu erhalten, unterlassen wir jegliche Form korrupten Verhaltens (aktive Korruption) und vermeiden auch nur den bloßen Anschein hiervon. Wir dürfen weder Angehörigen des öffentlichen Bereichs im In- und Ausland noch Entscheidungsträgern in privatwirtschaftlichen Unternehmen unerlaubt Vorteile anbieten, versprechen oder gewähren, um ein für Müller-Präzision günstiges Verhalten oder eine positive Entscheidung zu erreichen.
Sollten wir von außen zur Gewährung unerlaubter Vorteile aufgefordert werden, werden unsere Mitarbeiter dies ablehnen und die zuständigen Führungskräfte informieren.

Müller-Präzision  ist aktiv am internationalen Güteraustausch beteiligt und unterstützt den freien Welthandel. Wir befolgen bestehende Handelskontrollen und halten die Vorschriften zur Import- und Exportkontrolle sowie zu Wirtschaftsembargos ein. Wir produzieren daher nur für dem Frieden verpflichtete Unternehmen d.h. nicht die Produktion von Waffen oder andere Rüstungsgütern.

Müller-Präzision bekennt sich zum freien Wettbewerb als elementarem Bestandteil der marktwirtschaftlichen Ordnung - denn er fördert Effizienz, wirtschaftliche Entwicklung und Innovation. 

In allen geschäftlichen Vereinbarungen und allen Geschäftsbeziehungen mit Dritten achten wir insbesondere auf die Einhaltung aller Compliance-relevanten rechtlichen Vorgaben und ethischer Grundsätze. Gleiches erwarten wir von unseren Geschäftspartnern.

Wir bekennen uns zum fairen Umgang mit unseren Geschäftspartnern und Wettbewerbern und nutzen bestehende Handlungsspielräume nicht missbräuchlich aus.

Wir pflegen vertrauensvolle und faire Geschäftsbeziehungen zu unseren Lieferanten. Umgekehrt erwarten wir von unseren Lieferanten, dass sie uns mit dem gleichen Respekt und der gleichen Integrität begegnen, die wir ihnen entgegenbringen.

Wir treffen unsere geschäftlichen Entscheidungen ausschließlich im Interesse von Müller-Präzision  und stellen private Interessen hierbei zurück. Wir lassen uns in geschäftlichen Entscheidungen nicht beeinflussen, indem wir uns von Lieferanten und Kunden unerlaubte Vorteile anbieten oder versprechen lassen oder solche Vorteile annehmen ( passive Korruption ). Ebenso wenig fordern wir unerlaubte Vorteile.
Sollten uns unerlaubte Vorteile angeboten, versprochen oder gewährt werden, informieren wir die  zuständigen Führungskräfte.

Gesellschaft – Umwelt - Nachhaltigkeit

Müller Präzision ist Teil unseres demokratischen und marktwirtschaftlich organisierten Gemeinwesens. Daher bekennen wir uns uneingeschränkt zu unserer gesellschaftlichen Verantwortung.

Wir tragen Verantwortung für kommende Generationen. Die sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Aspekte unseres Tuns haben für uns hohe Priorität. Das Prinzip der Nachhaltigkeit bildet daher für Müller-Präzision den Mittelpunkt des Handelns. Der sparsame Umgang mit Wasser, Energie und Werkstoffen ist selbstverständlich.

Wir halten alle für uns in Frage kommenden Standards von UN / ICC / ILO-Konventionen (z.B. Verbot von Kinderarbeit/Zwangsarbeit etc.) vollumfänglich ein. Dies haben wir auch in unserer Compliance-Richtlinie niedergeschrieben. Wir verpflichten daher auch unsere Lieferanten zur Einhaltung dieser Standards. 

Gesellschafter

Die Gesellschafter von Müller-Präzision  stellen das erforderliche Eigenkapital zur Verfügung und tragen das unternehmerische Risiko. Sie fordern und vertrauen darauf, dass die rechtlichen Vorschriften zur Leitung und Überwachung des Unternehmens sowie die international anerkannten Standards guter und verantwortungsvoller Unternehmensführung eingehalten werden und die Mitarbeiter mit Engagement und Begeisterung für die Unternehmensziele arbeiten.

Im Gegenzug belassen die Gesellschafter stets einen hohen Anteil des erwirtschafteten Gewinnes im Unternehmen und ermöglichen so die den weiteren Erfolg sichernden Investitionen in Wachstum sowie zukunftsfähige Verfahren und Anlagen.

Mitarbeiter

Wir schaffen für unsere Mitarbeiter eine Arbeitsumgebung die unter Berücksichtigung von Umwelt- und Energieaspekten sicher, ergonomisch sinnvoll, gesund und motivierend ist. Attraktive Arbeitsbedingungen fördern die Leistungsbereitschaft und Kreativität der Mitarbeiter.
Die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter haben hierbei oberste Priorität.

Die Mitarbeiter haben ein Recht auf Information. Wir stellen daher an möglichst vielen Prozessschritten Kennzahlen offen zur Verfügung, die den Mitarbeitern ihren Beitrag zum Gesamtergebnis anzeigen.
Jeder von uns ist durch sein Handeln mit dafür verantwortlich, dass wir zu einer aktuellen, vollständigen und wahren Darstellung der entsprechenden Teilergebnisse/Kennzahlen kommen.

Wir wollen für unsere Kunden Spitzenleistungen durch „kultivierte“ Zusammenarbeit erbringen. Dies beinhaltet auch die Pflege einer „konstruktiven Streitkultur“. Der beste gemeinsame Weg zum Ziel steht vor persönlichen Interessen.

Jeder Mitarbeiter hat das Recht Fehler zu machen und aus den Folgen für sich und das Unternehmen zu lernen. Mit dieser Einstellung fördern wir eine sinnvolle Risikobereitschaft und die notwendige Kreativität. Nur wer sich mit neuen und unbekannten Sachverhalten auseinandersetzt wird die sich daraus ergebenden Chancen erkennen und nutzen.

Wir bieten unseren Mitarbeitern eine über die fest vereinbarten Löhne/Gehälter hinausgehende freiwillige Beteiligung („Gain-Sharing“) am gemeinsam erwirtschafteten Unternehmenserfolg.
Diese Vereinbarungen werden befristet abgeschlossen und in angepasster Form neu vereinbart.

Spenden / Sponsoring

Als verantwortungsvolles Mitglied der Gesellschaft fördert Müller-Präzision im Rahmen der rechtlichen und wirtschaftlichen Möglichkeiten Bildung, Wissenschaft, Kultur, soziale Anliegen, Sport und Umwelt durch Geld- und Sachspenden sowie Dienstleistungen. Wir gewähren Spenden nicht zur Erlangung geschäftlicher Vorteile. Alle Spenden müssen im Einklang mit der jeweils geltenden Rechtsordnung sowie den internen Richtlinien stehen. Bei allen Spenden müssen zudem der Adressat und der Verwendungszweck dokumentiert werden.

Sponsoring gehört auch zu den Kommunikationsinstrumenten von Müller-Präzision. Im Unterschied zu Spenden ist für eine Leistung eine Gegenleistung zu erbringen. Alle Sponsoring-Aktivitäten erfordern angemessene und nachweisliche Kommunikations- und Marketingleistungen vom jeweiligen Partner/Veranstalter und werden transparent abgewickelt. Die Sponsoring-Aktivitäten fokussieren sich auf Bereiche, bei denen das geschäftliche Interesse von Müller-Präzision oder die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung im Vordergrund stehen.

Datensicherheit / Datenschutz

Die Sicherheit von Daten ist für Müller-Präzision von überragender Bedeutung. Sie beeinflusst maßgeblich den Geschäftserfolg und das Ansehen in der Öffentlichkeit. Wir wissen um die hohe Sensibilität der uns anvertrauten persönlichen Daten unserer Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten und schützen diese durch einen sorgfältigen und vertrauensvollen Umgang. Jeder Einzelne ist im Rahmen seiner Aufgaben verantwortlich, ein hohes Schutzniveau bei Müller-Präzision zu gewährleisten. Dabei unterstützen uns eine Vielzahl von technischen und organisatorischen Maßnahmen, die darauf zielen, die Vertraulichkeit von persönlichen Daten sicherzustellen.

Neben den technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Datenschutz ist jeder Mitarbeiter verpflichtet, die betrieblichen Belange durch sein Verhalten zu schützen. Daher kommunizieren wir sensible Informationen aus und über unser Unternehmen nicht unnötig nach außen.


 

 

Cham, 17.10.2017