Härten

Stahl, Nichteisenmetalle können durch eine thermische oder thermochemische Wärmebehandlung in ihren Eigenschaften verändert werden.

Je nach Anwendungsfall werden Gefüge für die optimale Zerspanung (Drehen, Fräsen) oder für das Tiefziehen und Stanzen eingestellt. Nach der Bearbeitung können die Bauteile dann einer weiteren Wärmebehandlung unterzogen werden, um die geforderten konstruktiven Eigenschaften zu erhalten: Hohe Oberflächenhärte mit gleichzeitig vergütetem Kern oder hohe Festigkeiten über den gesamten Querschnitt.

Die Erfüllung dieser Anforderungen, z. B. an Bauteile aus den Bereichen Maschinen - Automobilbau sowie Ketten- und Elektroindustrie bietet ihnen unsere Härterei. Außerdem verfügen wir über einen eigenen Lieferservice.

Die kontinuierliche Überwachung der Anlagen erfolgt mit Prozesssteuerungen die alle Behandlungsparameter wie Temperatur, Zeit und Gaszusammensetzung genau einstellen und dokumentieren.

Wir arbeiten mit Kammeröfen, in denen mit Öl abgeschreckt wird. Das Anlassen erfolgt in den nachgeschalteten Öfen. Bei Bedarf können die Bauteile nach dem Härten tiefgekühlt werden um eine Restaustenitumwandlung vor dem Anlassen vorzunehmen. Die Überwachung unserer Anlagen erfolgt kontinuierlich durch unsere Qualitätssicherung, um ein höchstes Maß an Reproduzierbarkeit und Qualität zu erhalten.

 

Wir bieten folgende Wärmebehandlungen an:

  • Carbonitrieren (Gas)
  • Einsatzhärten
  • Vergüten
  • Warmauslagern
  • Spannungsarmglühen
  • Glühen auf kugeligen Zementit (GkZ)
  • Tiefkühlen
  • Gleitschleifen
  • Gasnitrieren
  • Nitrocarburieren
  • Oxidieren

 

Materialprüfung und Qualitätssicherung:

Zug-Druckprüfmaschine:

  • Carbonitrieren (Gas)
  • Dehngrenze Rp 0,2
  • Zugfestigkeit Rm
  • Dehnung A5
  • Einschnürung Z
  • Druckfestigkeit σ dB

Härteprüfung nach:

  • Vickers
  • Rockwell C
  • Rockwell A
  • Brinell
  • CHD -Verläufe (alt: Eht)
  • Spektralanalyse
 

Sie haben Fragen oder wünschen nähere Informationen?
Unser Vertriebsteam ist gerne für Sie da!

 

Kurz und Knapp
  • Stahl, Nichteisenmetalle
  • Temperatur bis 950°C
  • Mehrzweckkammerofen
  • Nitrierofen AICHELIN
  • Anlassöfen 60x65x110 bis zu 650 kg
  • Gleitschleifen: 100x80mm Stärke ab 1,0